Feuerwerk der Turnkunst

Showgruppen vereinen Innovation mit höchstem artistischem Niveau

30.01.2020

ARS Saltandi gewinnen Feuerwerk der Turnkunst Nachwuchspreis

Die OPUS Tournee 2020 hatte so einige Neuerungen im Gepäck. Eine davon hatte die Lokalgruppen, die ein jedem Ort die jeweilige Show eröffneten, vor eine besondere Herausforderung gestellt. Zum ersten Mal bekamen auch sie die Musik vorgegeben, die während der Show live von unserer Band „The Red Sox Peppers“ eingespielt wurde. Aus zwei Stücken durften sie sich eines aussuchen und mussten ihre Darbietung an dieses anpassen. Wie gut das gelang, darauf achtete die neu zusammengesetzte Jury aus Feuerwerk-Chef Wolfram Wehr-Reinhold, Regisseurin Heidi Aguilar und musikalischem Leiter Rick Jurthe bei ihrer Bewertung für den Nachwuchspreis ganz besonders.

Am besten gelang die Umsetzung der Gruppe ARS Saltandi von der ARS Saltandi Company. Die Idee, „Alt“ und „Neu“ miteinander zu verknüpfen, fügte sich perfekt in das Vintage-Thema von OPUS ein. Die Kostüme und Requisiten sowie die absolut hervorragende Bewegungsqualität waren perfekt aufeinander abgestimmt. Für ihre mitreißende Show aus Power, Emotionen und Tempo erhalten die Hildesheimer eine Prämie in Höhe von 750,- Euro.

Mit bezaubernden Bildern hat auch die Gruppe Mar Pekänjo vom TSV Röbel/Müritz von ihrer grandiosen Ausdrucksstärke überzeugt. Mit ihrer Choreografie, die Modern Dance, HipHop, Turnen und Gymnastik gefühlvoll miteinander vereint, und welche die Gruppe mit Bändern und hübschen Kostümen untermalt hat, gelang es ihr, sich herausragend in die Gesamtshow einzubringen. Für ihre wunderschöne Darbietung wird die Gruppe mit einer Prämie von 500,- Euro ausgezeichnet.

Auf den dritten Platz wählte die Jury die sehr jungen Sportakrobatinnen der Gruppe Neusser Glanzlichter von der TG Neuss. Den ehemaligen Wettkampfsportlerinnen ist es gelungen, ihre Darbietung taktgenau umzusetzen und das Publikum emotional einzufangen. Ihre intensive Auseinandersetzung mit dem Thema OPUS war auf der Bühne besonders gut erkennbar. Für ihre großartige Show erhalten die Neusser eine Prämie in Höhe von 250,- Euro.

Akrolohnikas gewinnen Engagementpreis

Eine ganz besondere Auszeichnung verdienten sich die Akrolohnikas vom TuS Blau-Weiß Lohne. Für ihren außergewöhnlichen und hochklassigen Auftritt mit eleganten statischen und hochklassigen Wurfelementen werden sie mit einem Auftritt bei der OPUS Bühnenshow am 12./13. September 2020 in Braunschweig belohnt.



Grandioses Finale in Köln: OPUS verwirklicht einen Traum

26.01.2020

Es ist die gelungene Verwirklichung eines Traums – in jeder Hinsicht. Das Feuerwerk der Turnkunst hat mit der OPUS Tournee 2020 einen gewaltigen Entwicklungsschritt gemacht. So groß, wie nie zuvor. Ihr musikalisches Konzept ist ein Meilenstein in der Geschichte von Europas erfolgreichster Turnshow und wird sich besonders nachhaltig auf die kommenden Tourneen auswirken.

Unsere Empfehlung: Das Feuerwerk der Turnkunst im NDR Sportclub

16.01.2020

Das darf man auf gar keinen Fall verpassen! Unser Medienpartner NDR berichtet gleich in zwei Sportclub-Sendungen auf N3 von der OPUS Tournee des Feuerwerk der Turnkunst. Am Samstag, 18.01. gibts von 23:35 Uhr an über eine Stunde lang tolle Ausschnitte von der Show. Am Sonntag, 19.01. gehts dann ebenfalls ab 23:35 Uhr mit einer umfassenden Backstage-Reportage weiter. Wer die Sendungen dann trotzdem verpassen sollte, hat anschliessend die Möglichkeit, diese in der NDR-Mediathek abzurufen.

Hier gehts zur Ankündigung der Sendung Sportclub - Feuerwerk der Turnkunst am Samstag, 18.01.2020, 23:35 - 00:50 Uhr

Hier gehts zur Ankündigung der Sendung Sportclub Story - Die fantastische Welt der Turner am Sonntag am Sonntag, 19.01.2020, 23:35 - 00:05 Uhr

Die OPUS-Tournee geht noch bis zum 26.01.2020. Wer noch keinen Tickets hat sollte sich beeilen.

OPUS – eine emotionale Achterbahnfahrt durch Raum und Zeit

29.12.2019

Graue Straßen, große Industriehallen und Kleidung in gedeckten Farben – das sollen die 1920er Jahre sein? Nicht ganz! Wie bunt und schillernd die Zeit der 20er bis 60er Jahre tatsächlich sein konnte, stellte die Premiere der OPUS Tournee 2020 eindrucksvoll unter Beweis. Rund 6.000 Zuschauer ließen sich am 28. Dezember 2019 vom Auftakt der 33. Auflage des „Feuerwerk der Turnkunst“ in der ausverkauften Großen EWE ARENA in Oldenburg restlos begeistern und honorierten die grandiosen Darbietungen des Ensembles mit Standing Ovations.


opus hardbeat