Feuerwerk der Turnkunst

Vom Dankeschön zu Europas erfolgreichster Turnshow.

Was als Dankeschön für die Ehrenamtlichen in den Sportvereinen begann, hat sich schnell zu einer atemberaubenden Turnshow auf Weltniveau entwickelt. Seit nunmehr 32 Jahren fasziniert das Feuerwerk der Turnkunst, weit mehr als zwei Millionen Besucher haben unsere Shows deutschlandweit genossen. Lassen Sie mit uns die Highlights der vergangenen Jahre Revue passieren und tauchen Sie mit uns ab in die Geschichte von Europas erfolgreichster Turnshow.

AURA

2GETHER

IMAGINE

VERTIGO

Esperanto

Next Generation

BEST OF 25 YEARS

TRAUM TYPEN

Body Talk

Einzig-nicht-artig

Hautnah

Dolce Vita

Crazy

Herzklopfen

Allegro

Daydream

Atemlos

Magic Moments

Schöne neue Welt

Feelings

Lifetime

Vom Traum ein Star zu sein

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

2018 ‐ AURA

Feuerwerk der Turnkunst: "AURA"

32 Vorstellungen in: Hannover (3x), Oldenburg (3x), Göttingen (3x), Braunschweig (3x), Bremen (2x), Hamburg (2x), Berlin (2x), Bielefeld, Dortmund, Leipzig, Halle (Saale), Bamberg, München, Nürnberg, Wetzlar, Kassel, Rostock, Kiel, Frankfurt, Düsseldorf

Regie: Heidi Aguilar

Die zauberhafte Welt von AURA - geheimnisvoll, fesselnd und absolut hinreißend.

Licht und Schatten tanzen mit sinnlichen Farben umeinander, fangen Jedermann ein und lassen uns eintauchen in eine magische Atmosphäre; begnadete Körper verwringen sich, fliegen durch die Lüfte oder halten Balance - umgeben von einer mystischen und zugleich strahlenden AURA.


left
right
2 / 7

VIDEO

249377294
249734555
250097493
250913314
251234479
251393852
251895836
252219585
252495593
252757756
left
right
3 / 20

BILDERGALERIE

Ensemble

Andreas Toba

DIE sportliche Heldentat 2016: nach einer schweren Knieverletzung, die er sich bei der Mannschaftsqualifikation in Rio am Boden zuzog, turnte er für die deutsche Nationalmannschaft unter Schmerzen weiter - Andreas Toba.

Der als „Hero de Janeiro“ gefeierte Ausnahmesportler gewann zahlreiche Preise, darunter den Bambi, die Auszeichnung Sportler mit Herz sowie den Manfred von Richthofen Solidaritätspreis.

Der mehrfache Deutsche Meister von 2016 zeigt in einer gemeinsamen Choreographie mit seiner Lebensgefährtin Daniela Potapova Passagen aus seiner legendären Pauschenpferd-Kür von Rio. Dass er ein absoluter Allrounder ist, beweist er zudem in weiteren Auftritten am Reck und am Barren.

Duo Bazaliy

Im zarten Alter von 16 Jahren betraten die ukrainischen Zwillinge Ruslana and Taisiya Bazaliy zum ersten Mal die große Bühne des Cirque du Soleil, gewannen Medaillen auf Zirkusfestivals und traten u.a. in Japan und China auf. Ihr Meisterstück am schwingenden Trapez ist voller Kraft und Ausdruck und präsentiert äußerst komplexe, spektakuläre und absolut atemberaubende Partnerartistik in luftiger Höhe, gepaart mit viel Gefühl und einer zauberhaften Ausstrahlung.

Duo Unity

Lea und Francis lernten sich 2011 in der Nationalen Zirkusschule von Montréal kennen und arbeiten seitdem zusammen mit nur einem Cyr-Wheel. Das Deutsch-Kanadische Duo sucht beständig nach innovativen Möglichkeiten, Zirkuskünsten einen neuen Ausdruck zu verleihen. Sie zeigen eine einzigartige Symbiose aus Kraft und Eleganz.

Jonglissimo

Jonglage in Perfektion! Christoph und Manuel Mitasch, Dominik Harant und Daniel Ledel sind vier junge Männer, die mit rasanter LED-Jonglage in Kombination mit außergewöhnlichen Lichteffekten begeistern. Bereits viermal gewannen sie die Jonglage-WM und halten 23 Weltrekorde. Jonglissimo wurde aus der Überzeugung heraus gegründet, dass Jonglage eine faszinierende visuelle Kunstform ist. Ihre Weltklasse-Artistik basiert auf einem spannenden Mix aus Jonglage, Theater und Technologie und setzt damit neue Maßstäbe.

Jose y Gaby

Seit 2013 sind Jose Miguel Martinez und Gabriela Diaz Cardozo als Duo auf den Showbühnen der Welt unterwegs. Die beiden Artisten haben mit ihrer Performance eine neue Sprache aus Zirkusakrobatik, zeitgenössischem Tanz und rhythmischer Gymnastik entwickelt. Kraftvoll und elegant erzählen sie eine ergreifende Geschichte, mit der sie bereits zahllose Zuschauer in ihren Bann gezogen haben.

Lift

Gleich einem Foucault’schen Pendel schwingen Blancaluz Capella und Laura Smith in alle Richtungen, geführt durch die starken Arme von Rafael Moraes und Mark Pieklo, die auf zwei parallelen Fangstühlen stehen. Die Artistinnen schweben und drehen sich mit einer Geschmeidigkeit, als würden sie von der Luft getragen. In drei Metern Höhe präsentieren „Lift“ einzigartige und extrem spektakuläre Würfe. Eine absolute Neuheit beim „Feuerwerk"!

Erwin aus der Schweiz

Comedy und Zauberkunst – das sind die Spezialdisziplinen des jungen Schweizers. Als „Erwin aus der Schweiz“ ist er durch TV-Shows in Österreich und der Schweiz quasi über Nacht zum Shootingstar geworden. Spätestens sein Sieg bei der Show „Die Grössten Schweizer Talente 2015“ löste in seinem Land eine regelrechte „Erwinmania“ aus und lies ihn vom Geheimtipp zu einer festen Showgröße werden. Sein schräger, etwas spröder Witz sorgt garantiert für „Zwerchfellüberlastung“.

Sergey Timofeev

Auf einem besonders geformten „Rubik’s Cube“ demonstriert der junge ukrainische Equilibrist eine einzigartige Kraft- und Gleichgewichtsperformance gepaart mit ausdrucksstarker Leichtigkeit und vielseitig kombinierten Farben.

Suren & Karyna "realtion" by Rigolo

Das russisch-ukrainische Duo präsentierte eine Darbietung, die durch ihre Dramatik besticht. Größte Eleganz in Kombination mit unvergleichlicher Leichtigkeit untermalen Karyna Konchakivskas und Suren Bozyans akrobatische Höchstleistungen in luftiger Höhe. Ihr luftakrobatischer Tango an zwei Seilen begeisterte mit seinen schwindelerregenden Elementen bereits beim Cirque du Soleil und weiteren Festivals.

ArtCore

Breakdance trifft auf gymnastische Anmut – so könnte man die eigens für AURA entwickelte Choreografie von Gymnastin Lea Hinz, die sich seit einigen Jahren der Luftartistik verschrieben hat, und den Weltklasse-Breakern aus dem Ensemble der Flying Steps, Lil'Amok & PetAir in wenigen Worten beschreiben. Gerade der Kontrast gegensätzlich erscheinender Bewegungsformen in einer dennoch perfekt aufeinander abgestimmten Performance verleiht dem Trio eine ganz besondere AURA.

Noah Chorny

Eine akrobatische Achterbahnfahrt mit Höhen und Tiefen: Ein tollpatschig und angetrunken anmutender „Laternenanzünder“ erklimmt eine Laterne, die noch wackeliger auf den Beinen zu stehen scheint, als er selbst. Es beginnt ein schwindelerregender Kampf mit der Schwerkraft in sechs Metern Höhe, in der absolute Körperbeherrschung und Komik Hand in Hand gehen.

Motus & Friends

Die besten Tumbler Dänemarks geben sich wieder einmal ein Stelldichein. In einer eigens für das Feuerwerk der Turnkunst kreierten Choreographie zeigen die jungen Dänen Dreifach-Salti und schwindelerregende Sprungfolgen mit atemberaubendem Tempo. Außerdem ist Motus in einer spektakulären Nummer auf dem Schleuderbrett zu sehen.

Daniela Potapova

Die Olympia-Teilnehmerin von Rio 2016 betritt für AURA das erste Mal wieder die Bühne. Die Berlinerin, die von 2012 bis 2016 Mitglied der deutschen Nationalmannschaft war, hatte dem Sport bereits Lebewohl gesagt, bis sie die Chance bekam, ein Teil der AURA Tournee zu werden. Eine eigens kreierte RSG-Choreographie wird von verblüffenden Effekten durch eine interaktive Projektionstechnik untermalt.

Jana & Finja

Was für ein Battle! Auf der einen Seite beweisen sich die tschechische Turnerin Jana Záhlavová Šikulová sowie Finja Säfgen am Stufenbarren durch perfektes turnerisches Können - und auf der anderen Seite warten Andreas Toba und Helge Liebrich am Reck als "Herausforderer". Die von Regisseurin Heidi Aguilar inszenierte Choreographie wird verpackt in eine mit Tempo geladene Story!

 

 

Helge Liebrich

Helge Liebrich gehört seit vielen Jahren der deutschen Turn-Nationalmannschaft an. Der erfahrene Turner turnt gemeinsam mit dem derzeit wohl bekanntesten Turner Deutschlands, Andreas Toba. Ihr turnerisches Können auf allerhöchstem Niveau zeigt das Duo an Barren und Reck.

AURA Musiker

Auf eine einzigartige Weise lässt AURA unterschiedliche musikalischen Welten aufeinander treffen, die im Verbund etwas Neues schaffen. Der eigens für die Show geschaffene, vielfältige Soundtrack steht ganz im Zeichen des Crossover: Klassik trifft auf Elektro, Hip Hop auf Swing und Chanson auf Rock - und das alles live.
Die organischen, ausgefeilten Beats und atmosphärisch-magischen Sounds stammen einmal mehr aus der Feder des musikalischen Kreativkopfes des Feuerwerks, Rick Jurthe.
An der Geige ist Ruth Kemna zu hören. Die Ausnahme-Musikerin Ruth Kemna studierte klassische Violine und Bratsche an den besten Musikhochschulen Europas. 2016 spielte sie im Rahmen des Staatsbesuchs vor Barack Obama und Angela Merkel am Brandenburger Tor in Berlin.

Feuerwerk der Turnkunst Showteam

Das Feuerwerk der Turnkunst Showteam ist die ewige Konstante im Gesamtkonzept und sorgt mit den von Regisseurin Heidi Aguilar entwickelten Choreografien für die so typischen Akzente innerhalb der Show. Turnen, Rhythmische Sportgymnastik, Tanz, Akrobatik ‐ die Facetten des Showteams sind vielfältig. Durch das Zusammenspiel mit Künstlern aus dem Tournee-Ensemble erhält das Team jedes Jahr aufs Neue ein individuell auf die Show zugeschnittenes Gesicht.

 

 

connected connected