Feuerwerk der Turnkunst

Vom Dankeschön zu Europas erfolgreichster Turnshow.

Was als Dankeschön für die Ehrenamtlichen in den Sportvereinen begann, hat sich schnell zu einer atemberaubenden Turnshow auf Weltniveau entwickelt. Seit nunmehr 30 Jahren fasziniert das Feuerwerk der Turnkunst, über 2 Millionen Besucher haben unsere Shows deutschlandweit genossen. Lassen Sie mit uns die Highlights der vergangenen Jahre Revue passieren und tauchen Sie mit uns ab in die Geschichte von Europas erfolgreichster Turnshow.

2GETHER

IMAGINE

VERTIGO

Esperanto

Next Generation

BEST OF 25 YEARS

TRAUM TYPEN

Body Talk

Einzig-nicht-artig

Hautnah

Dolce Vita

Crazy

Herzklopfen

Allegro

Daydream

Atemlos

Magic Moments

Schöne neue Welt

Feelings

Lifetime

Vom Traum ein Star zu sein

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

2017 ‐ 2GETHER

Feuerwerk der Turnkunst: "2GETHER"

32 Vorstellungen in: Hannover (3x), Oldenburg (3x), Göttingen (3x), Braunschweig (3x), Halle, Bremen (2x), Kiel, Hamburg (2x), Bielefeld, Berlin (2x), Wetzlar, Dortmund, Kassel, Bamberg, München, Frankfurt, Leipzig, Nürnberg, Rostock, Düsseldorf

Regie: Heidi Aguilar

Zusammen für das Publikum, gemeinsam für die Show: die 2GETHER Tournee 2017.

2GETHER wird Sie entführen in eine geturnte Welt voller Harmonie und Synchronität. Ein zusammen erlebter Traum, ein vertrauensvolles Miteinander – Hand in Hand werden wir die einzigartige Magie von verschmolzenen Bewegungskünsten erleben. Liebe, Zusammenhalt und Perfektion verwandeln das Feuerwerk der Turnkunst auch in seiner 30. Auflage in eine traumhafte Gesamtinszenierung. Seien Sie dabei – werden Sie Teil von 2GETHER!

left
right
2 / 7

VIDEO

201347385
199704287
200586492
199809854
199645279
200237703
199180169
200183928
200348392
197871381
left
right
3 / 20

BILDERGALERIE

Ensemble

Jimmy Gonzalez

Beim SolyCirco Festival 2013 auf Sylt verlieh das Feuerwerk der Turnkunst dem Jongleur Jimmy Gonzalez einen Engagementspreis. Der junge Franzose mit spanischen Wurzeln ist in seiner poetisch-tänzerischen Performance vollkommen „2GETHER“ mit seinen Bällen, die er mit unfassbarer Virtuosität in der Luft hält.

 

 

 

Tianjin Troupe

Mit einer außergewöhnlichen Darbietung sind die elf jungen Chinesen der Tianjin Troupe im Programm. Ihre ikarischen Spiele zeugen von artistischer Perfektion auf Weltklasse Niveau und verkörpern das Showthema „2GETHER“ wie kaum ein anderer Act! Spektakulär und atemberaubend!

 

 

Catwall Acrobats

Die Catwall Acrobats sind zurück! Und zwar mit zwei eigens für das Feuerwerk der Turnkunst kreiierten Choreografien! Nachdem sie in der legendären „Best of 25 years“ Show mit ihrer Trampolin Wall das Publikum begeisterten, werden die kreativen Kanadier auf einem sogenannten „Butterfly-Trampolin“ sowie auf einem zwanzig Meter langen Fasttrack ihre halsbrecherischen Sprünge zelebrieren!

 

 

Olivier Sylvestre

Rhönradturnen in Perfektion demonstriert Olivier Sylvestre in seiner Show. Die gefühlvolle Nummer ist aber weit mehr als eine reine Rhönrad-Choreographie, da der junge Kanadier auch zwei halbe Rhönräder in seine Darbietung einbindet. Es entstehen wundervolle Bilder voller Emotionen und Leidenschaft.

 

 

 

Baccalà compagnia

Menschen zum Lachen bringen - und das ganz ohne Worte. Das gelingt den Physical Comedians Simone Fassari und Camilla Pessi mit einzigartiger Körperbeherrschung, außergewöhnlicher Akrobatik sowie einer extravaganten Performance am Trapez. Ihre herausragende Kreativität wurde bereits in über 30 Ländern auf fünf Kontinenten mit begeistertem Applaus belohnt.

BLUE TOKYO

Absolute Synchronität, perfekte Harmonie und höchstmögliche künstlerische Ausdruckskraft präsentieren die sechs japanischen Turner. Das Team zeigt mit außergewöhnlicher Präzision moderne Choreografien, mit HipHop- und Tanz-Elemente. BLUE TOKYO begeisterte bei der Michael Jackson Show "Immortal" des Cirque du Soleil das Publikum weltweit.

 

 

Duo Shcherbak Popov

Die ehemaligen Weltmeister in der Sportakrobatik können sich aufeinander verlassen - und das müssen sie auch. Die beiden Kraftpakete aus der Ukraine zeigen mit scheinbar spielerischer Leichtigkeit schwierigste Partner-Akrobatik. Mit ihrer kraftvollen und eleganten Darbietung gewann das Duo beim internationalen Zirkusfestival in Monte Carlo den Goldenen Clown.

 

 

2GETHER Musiker

Aus zwei werden drei. Bereits im letzten Jahr haben Rick Jurthe und Jonas Fritsch als FOXOS mit atmosphärischen Klängen, einzigartiger Gesangskunst und exakt auf die Darbietungen der Artisten und Akrobaten zugeschnittenen Live-Songs die Tournee begleitet. Für 2GETHER haben sich die gebürtigen Hannoveraner nun die Mannheimer Sängerin Anika Reichert mit ins Boot geholt. Gemeinsam werden sie als 2GETHER Musiker die Tournee mit ihren außergewöhnlichen musikalischen Kompositionen in ein hinreißendes Gesamtkunstwerk verwandeln und dem Feuerwerk der Turnkunst damit ihr außergewöhnliches Markenzeichen verleihen. Die Songs werden speziell für 2GETHER von Rick komponiert und in unterschiedlichen Besetzungen – mal solo, mal als Duo – live interpretiert.

Ekaterina Demina

Kontorsion und Equilibristik der Meisterklasse beherrscht die junge Russin, die bereits seit ihrem 13. Lebensjahr auf den Varieté-Bühnen Europas zu Hause ist. In Kombination mit absoluter Körperbeherrschung begeistert sie durch ihre gefühlvolle Darbietung das Publikum. Mit scheinbar unendlicher Beweglichkeit vermittelt sie Kraft und Leichtigkeit in reizvoller Kombination mit  anmutiger Eleganz.

 

 

Evelyne & Shannon

Die Darbietung des Duos ist eine absolute Neuheit beim "Feuerwerk". An einem doppelten Trapez präsentieren die Artistinnen unter dem Hallendach ein vertrauensvolles Miteinander der Extraklasse. In einer Kombination aus Kraft, Gleichgewicht, Mut und Schwindelfreiheit beweisen sie absolut spektakulär einen ungeheuren Zusammenhalt in luftiger Höhe.

Russische Nationalmannschaft Sportakrobatik

Spektakuläre Würfe und begeisternde Akrobatik gepaart mit einzigartiger Synchronität und Perfektion - das zeichnet die Bewegungskunst der jungen Russinnen aus. Ihre Choreografie ist extrem dynamisch und elegant und hat auch die Wertungsrichter bei den European Games 2015 in Baku überzeugt. Möglich ist ihre Weltklasse-Darbietung vor allem durch ein eindrucksvolles Miteinander.

Cie "Hay que..."

Nur zusammen sind sie eins. Die jungen Artisten Elodie Doñaque und Foucauld Flaguerolles verkörpern am Flying Pole eine verträumte und äußerst harmonische Geschichte und verzaubern damit das Publikum. Verspielte Elemente verschmelzen mit künstlerischem Ausdruck zu einem romantischen Gesamtbild. Dabei ist die Kombination aus fixem und hängendem chinesischen Mast eine absolute Rarität.

 

 

 

SKC TABEA Halle

Die Gymnastinnen vom RSG-Stützpunkt Sachsen-Anhalt um Trainerin Claudia Marx sind seit Jahren über die Landesgrenzen hinaus mit Ihren Auftritten gefragt. Mit anspruchsvollen Wettkampfübungen punkten die TABEA-Gymnastinnen mit über 20x Titeln seit 15 Jahren bei Deutschen Meisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik. Millionen Zuschauer kennen sie aus den TV-Sendungen „Wetten, dass..?“ oder „Supertalent“, wo sie im Dezember 2012 bis ins Finale der besten zehn Teams kamen.

Duo KiSt

Kira Lefebre und Steven Spiby sind seit vielen Jahren Mitglieder des Feuerwerk der Turnkunst Showteams. Mit dem Duo KiSt ist wieder einmal ein kreatives Duo aus der Talentschmiede des Feuerwerks der Turnkunst, dem Trainingszentrum in Hannover Badenstedt, hervorgegangen, das sich anschickt, die Artistik-Bühnen Deutschlands zu erobern! Kira & Steven erzählen getanzte Geschichten, die unter Einbindung akrobatischer Elemente zu einer faszinierenden und einzigartigen Performance werden!

 

 

Helge Liebrich & Dmitirjs Trefilovs

Helge Liebrich gehört seit vielen Jahren der deutschen, Dmitirjs Trefilovs der lettischen Turn-Nationalmannschaft an. In einer von Regisseurin Heidi Aguilar gemeinsam mit dem Feuerwerk der Turnkunst-Showteam kreierten Choreografie besticht das Duo durch perfektes turnerisches Können am Pauschenpferd und am Reck.

Feuerwerk der Turnkunst Showteam

Das Feuerwerk der Turnkunst Showteam ist die ewige Konstante im Gesamtkonzept und sorgt mit den von Regisseurin Heidi Aguilar entwickelten Choreografien für die so typischen Akzente innerhalb der Show. Turnen, Rhythmische Sportgymnastik, Tanz, Akrobatik ‐ die Facetten des Showteams sind vielfältig. Durch das Zusammenspiel mit Künstlern aus dem Tournee-Ensemble erhält das Team jedes Jahr aufs Neue ein individuell auf die Show zugeschnittenes Gesicht.

Nachwuchspreis

1. Platz: New Power Generation, OTB

Preisgeld: 1.000 €

Die große Kreativität, der eigens für die Darbietung verlegte Boden und nicht zuletzt das turnerisch perfekt umgesetzte Thema „Human“ macht die New Power Generation vom Oldenburger Turnerbund zum Sieger des diesjährigen Nachwuchspreises. Das Gesamtbild und die Choreografie wurden perfekt umgesetzt, wodurch die Gruppe der Qualität des gesamten „Feuerwerk“-Ensembles in nichts nachsteht. Für ihre in höchstem Maße professionelle Darbietung gewannen sie dieses Mal den ersten Preis mit einer Prämie von 1.000,– Euro.

 

 

2. Platz: POWER! KSV Baunatal

Preisgeld: 500 €

Den zweiten Preis gewann die Gruppe POWER! der KSV Baunatal. Die jungen Akrobaten gehören zu den besten Sportakrobatik-Gruppen in Deutschland und haben Jury und Zuschauer einmal mehr begeistert. Ihre eigens für das „Feuerwerk“ kreierte Darbietung mit einer hoch anspruchsvollen Choreografie und absoluten  Höchstschwierigkeiten sorgte dafür, dass die Vorjahressieger auch in diesem Jahr zu den prämierten Lokalgruppen gehörten und ein Preisgeld in Höhe von 500,– Euro erhielten.

 

 

3. Platz: Oschatzer Turnverein, Leipzig

Preisgeld: 300 Euro

Mit einer liebevollen Choreografie schafften es die jungen Turnerinnen und Turner vom Oschatzer Turnverein aus Leipzig auf den dritten Platz. Die gelungene  Kombination aus unterschiedlichen turnerischen und tänzerischen Sportarten sowie die kreative Einbindung verschiedener äußerst ungewöhnlicher Requisiten, wie einem Bett, überzeugten sowohl Zuschauer als auch die Jury. Für ihre einzigartige Darbietung erhielten sie ein Preisgeld in Höhe von 300,– Euro.

 

 

aura aura