Feuerwerk der Turnkunst

Vom Dankeschön zu Europas erfolgreichster Turnshow.

Was als Dankeschön für die Ehrenamtlichen in den Sportvereinen begann, hat sich schnell zu einer atemberaubenden Turnshow auf Weltniveau entwickelt. Seit nunmehr 30 Jahren fasziniert das Feuerwerk der Turnkunst, über 2 Millionen Besucher haben unsere Shows deutschlandweit genossen. Lassen Sie mit uns die Highlights der vergangenen Jahre Revue passieren und tauchen Sie mit uns ab in die Geschichte von Europas erfolgreichster Turnshow.

2GETHER

IMAGINE

VERTIGO

Esperanto

Next Generation

BEST OF 25 YEARS

TRAUM TYPEN

Body Talk

Einzig-nicht-artig

Hautnah

Dolce Vita

Crazy

Herzklopfen

Allegro

Daydream

Atemlos

Magic Moments

Schöne neue Welt

Feelings

Lifetime

Vom Traum ein Star zu sein

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

2005 ‐ Herzklopfen

Feuerwerk der Turnkunst: "Herzklopfen"

19 Vorstellungen in: Hannover (3x), Göttingen (2x), Halle, Magdeburg, Oldenburg (3x), Braunschweig, Hameln, Bremerhaven, Bremen, Wilhelmshaven, Kiel, Hamburg (2x), Bielefeld

Regie: Heidi Aguilar

left
right
2 / 7

VIDEO

left
right
3 / 20

BILDERGALERIE

Ensemble

Anastasia Vasilenko

Die Darbietung von Anastasia Vasilenko ist eine Kreation von Nikolay Chelnokov, Starregissuer aus Moskau. Diese beeindruckende Luftakrobatik wird von der jungen Artistin aus Russland graziös ausgeführt. Sie verbindet Elemente aus der Rhythmischen Sportgymnastik, Kontorsion und Trapez innerhalb einer großen Glaskugel. Anastasia gewann bei dem Circusfestival "Festival Mondial du Cirque de Demain" in Paris im Jahr 2004 die Bronzemedaille in der Kategorie " Cirque de l´Avenir".

Duo Naseweiss

Das Duo Naseweiss ist vielen auch bekannt unter dem Namen Bruders & Ligmann. Bei zahlreichen TV-Auftritten u.a. in "Verstehen Sie Spaß", der "SAT1 Wochenshow", "7 Tage, 7 Köpfe" sowie im Hamburger Schmidt-Theater strapazierten die beiden Comedy-Künstler die Lachmuskeln der Zuschauer. Duo Naseweiss das ist augenzwinkernde Vokalakrobatik gepaart mit gekonnter Artistik. Rasant und geistreich mit Gags am laufenden Band.

Duo Nezezon

Charme und Ausstrahlung kombiniert mit Können und Erotik: Mirela und Andrej Nezezon bilden am Schwebebalken ein grandioses Paar. Die ehemaligen Leistungsturner Andrej und Mirela Nezezon stammen aus Rumänien. Andrej war zweifacher Weltmeister in der Sportaerobic. Mirela war Gerätturnweltmeisterin mit der Rumänischen Mannschaft 1987 und gewann 1996 den Aerobic Grand Prix in Italien.

Funny Skippers

Die Funny Skippers des MTV Treubund Lüneburg gehören zu den besten Rope Skippern Deutschlands. Als Gewinner zahlreicher Wettbewerbe sowie mit Showauftritten beim Deutschen Turnfest in Leipzig, beim Niedersächsischen Landesturnfest in Hameln und beim ARD Kinderfest 2003 haben die 13 Mädchen die Attraktivität des Rope Skippings auch einer breiten Bevölkerungsschicht näher gebracht.

Flying Skates

Inlineneskaten gehört in Deutschland zu den beliebtesten Funsportarten. Die besten nationalen Inlineskater zeigen bei ihrer Inline Air Show waghalsige Sprünge über die große Jump Ramp. Tricks wie Backflips und Rodeoflips sowie Spins und Air Grabs zeigen was auf Inlineskates möglich ist. Diese Show ist ausdrücklich nicht zur Nachahmung empfohlen. In einer rasanten Choreografie auf acht Rollen verliert die Schwerkraft ihre Wirkung.

Iron Prickle

"Iron Prickle" ist eine famose Choreografie von Nikolay Chelnokov, Starregissuer aus Moskau. Vier Frauen zeigen an einem außergewöhnlichen Gerät ihre Künste. Die Equlibristinnen sind bisher nur in im Rahmen der eigenen Circusproduktion von Nikolay Chelnokov in Moskau aufgetreten. Es ist also ihr Debüt in Deutschland.

Katarina Prokesova

Internationale Weltklasse verkörpert die Trampolinturnerin Katarina Prokesova. Die Slowakin war bereits Europameisterin im Doppel-Mini und zehnte bei den Olympischen Spielen in Athen 2004 in der Einzelkonkurrenz. Gemeinsam mit der NTB-Showgruppe feiert sie auf dem Trampolin eine große Party zur Musik "Streets of Fire".

Maxim Popazov

Maxim Popazov aus Russland beweist als Handstand-Equilibrist sein virtuoses Können mit seiner wunderschönen poetischen Darbietung, bei der Akrobatik und Ballett miteinander kombiniert werden. Besonders in Zeiten, in denen "Hightech" allgegenwärtig ist, wirkt seine Show ohne technische Hilfsmittel angenehm beruhigend. Die vielfältigen Möglichkeiten des menschlichen Körpers stehen im Mittelpunkt. Seine Choreografie hat den Titel "Der Autor" und zeigt den Übergang vom Genie zum Wahnsinn.

Niels Weberling

Auf der Bühne bewegt er sich wie ein Gummimensch auf einem Laufband, um anschließend gegen böige Winde zu kämpfen, oder im gleichen Winkel wie der schiefe Turm von Pisa zu erstarren. Doch bevor es soweit kommt, hat er seine liebe Not mit zufallenden Türen, zerrissenen Sakkos, unsichtbaren Wänden und der Tücke des Objekts! Mit seiner perfekten Körperbeherrschung zählt Niels zu den besten Pantomimen Europas. Immer wieder wundert sich das Publikum: "wie macht er das bloß?!...". Niels - das ist Lachen, Staunen und Eintauchen in eine unglaubliche Welt mit imaginären Kräften.

NTB-Showgruppe

Die NTB-Showgruppe überzeugt wieder einmal mit ihrem großen Facettenreichtum. So zeigen die jungen Turnerinnen, Turner und Rhythmischen Sportgymnastinnen aus Hannover unter anderem eine eindrucksvolle Bodenakrobatik und eine atemberaubende Reckshow. Am Schwebebalken werden die *Teenies" Felice Aguilar, Sabine Ockert und Laura Krajewski mit echtem Liebeskummer konfrontiert.

Ruslan Dmytruk

Ruslan Dmytruk ist ein etwas anderer Jongleur. Nach dem Abschluss an der Kiewer Zirkusschule wurde er 1999 direkt von Anatoly Zalevsky engagiert. Er jongliert zwar mit Bällen, aber seine Darbietung ist weit ab von der klassischen Jonglage - sie ist vielmehr eine Persiflage. Mit einem gehörigen Schuss Ironie, brillanter Technik und wahrhaft katzenhaften Bewegungen zieht Ruslan die Zuschauer in seinen Bann.

Troupe Aniskin

Die Troupe Aniskin kommt aus dem "National Circus of Ukraine" und zeigt eine außergewöhnliche Recknummer. Die fünf Artisten turnen an zwei parallelen Reckstangen und holen sich den nötigen Schwung an einem darunter stehenden Trampolin. Der Act wurde 1995 kreiert und gewann 1997 den Bronzenen Löwen beim Circus Festival in China. In einer zweiten Darbietung sind sie auf einem Minitrampolin zu sehen.

Young Generation

Jana O'Mer, Joel Aguilar und Jan Kasten trainieren in der renommierten Tanzschule Bothe in Hannover und sind in ihrer Sportart Hip Hop äußerst erfolgreich. Tanzlehrer, Trainer und Choreograf Jan gewann mit Jana und dem Formationsteam "Dancerforce" neben zahlreichen deutschen Meisterschaftstiteln den dritten Platz bei den HipHop - Weltmeisterschaften. Der erst zehnjährige Joel Aguilar nahm bereits erfolgreich an den Nachwuchs-Weltmeisterschaften teil. Als Young Generation zeigen sie einen echt "coolen" Tanz.

 

 

Youri & Diana

"Adagio" nennen Youri Schavro (Ukraine) & Diana Aleschenko (Russland) ihre Choreografie - eine einzigartige Begegnung von akrobatischer Höchstleistung und tänzerischer Eleganz auf einem Einrad. Poetische Bilder entführen das Publikum in eine wunderbare Liebesgeschichte. Modern und eigenständig auf höchstem artistischen Niveau interpretiert. Verblüffend, wie die tänzerische Leichtigkeit die schwierige Balance auf dem Einrad vergessen lässt. Die mit diversen internationalen Preisen ausgezeichnete Einrad-Show ist ein ästhetischer Genuss.

aura aura